Die Installation kann sowohl mit einer Desktopanwendung (z.B. GNOME Software) erfolgen oder aber über das Terminal. Da die Installation aus der Desktopanwendung aus einenem Doppelklick auf die Flatpakref-Datei besteht beschreiben wir hier die Installation über das Terminal. Hierbei braucht man keine Angst haben es sind nur wenige Befehle die einzugeben sind. Diese werde in Fett markiert und erklärt.

Entfernung von Altlasten (Optional)

Nun überprüfen wir ob ggf. schon ein Flatpak versucht wurde zu installieren
flatpak list – Der Befehl listet alle Installierten Flatpak auf

Sollte hierbei etwas auftauchen geben wir folgenden Befehl einzugeben
flatpak uninstall (Paketname aus der Liste z.B.) org.tabos.roger – Deinstalliert das entsprechende Paket

Installation von Flatpak

Um Flatpak‘s installieren zu können muss die Funktion ggf. erst im System bereitgestellt werden. Hierzu gibt man folgende Befehle ein:

Ubuntu:
sudo apt-add-repository ppa:alexlarsson/flatpak – Installiert eine Paketquelle für Flatpak
sudo apt update – Updatet alle Paketquellen
sudo apt install flatpak – Installiert die Flatpak Funktionalität

Fedora benötigt keine weiteren Pakete, hier ist bereits alles vorhanden.

Installation von Roger Router

Anschließend laden wir uns die neuste Version von roger-router Hierzu verwenden gehen wir wie folgt vor.
cd Downloads/ – Wechselt in den Downloads Ordner
wget https://www.tabos.org/wp-content/uploads/2017/12/roger.flatpakref.zip – Läd das Paket und speichert es im aktuellen Ordner
ls – Listet den Inhalt des Ordner auf (dienst nur zur Kontrolle)
unzip roger.flatpakref.zip – Enpackt die Zipdatei
flatpak install roger.flatpakref – Installiert das neue Flatpak

Installation des Fax-Druckers

lpadmin -p Roger-Router-Fax -m drv:///sample.drv/generic.ppd -v socket://localhost:9100/ -E -o PageSize=A4 – Installiert einen Netzwerkdrucker mit dem Namen Roger-Routerflat-Fax und den benötigten Treiber sowie Adresse und Port.

Ggf. muss das System nochmal neu gestartet werden bevor das Programm im Startmenü auftaucht.